Kundenkinos

Du denkst darüber nach, dir ein Heimkino zu bauen? Sieh dir hier einige Beispiele unserer Kunden aus dem Heimkino Workshop an.

Wenn du mit deinem Heimkinoprojekt startest, baue nicht einfach ins Blaue hinein. Die Chancen stehen gut, dass du dich an irgendeiner Stelle verzettelst und dadurch unnötige Kosten auflaufen oder das Ergebnis leidet.

Es selbst probieren zu wollen, ehrt dich. Und die eigene handwerkliche Arbeit und Selbstverwirklichung bringt die größte Freude bei diesem Hobby.

Wenn du unser Beratungsangebot in Anspruch nimmst, bringen wir dich ans Ziel, ohne diese wesentlichen Punkte einfach zu vergessen. Wir kauen dir nicht einfach alles vor. Du kannst dein Heimkino immer noch selbst planen und bauen. Wir geben dir nur die Unterstützung an die Hand, die du brauchst.

Den Raum voll im Griff

Wohnzimmerkino mit Dachschrägen

Wie sich ein Wohnzimmer mit ungünstigen Dachschrägen sehr gut als Heimkino einrichten lässt, zeigt uns Herbert. Er hat seinen Raum optimal genutzt und unter Anleitung von Heimkino Praxis sein Filmvergnügen auf die nächste Stufe angehoben.

Ansicht nach vorne rechts
Fotos: Herbert Reinhardt

Das Wohn-/Esszimmer ist so zu einem Ort zum Wohlfühlen und Entspannen geworden und geht keine größeren Kompromisse ein. Hier geben wir dir einige Einblicke in das Projekt und das technische Setup.

Wohnzimmerkino mit Dachschrägen weiterlesen

Cinemattic – Raum-in-Raum im Dachgeschoss

Im Dachboden seines Hauses hat sich unser Kunde Markus das Heimkino seiner Träume verwirklicht. Es ist mit einigen Raffinessen ausgestattet, darunter auch einer konsequenten Raum-in-Raum-Lösung zur Schallisolation.

Das Cinemattic im vollen Überblick
Fotos: Markus v. H.

Die vollständige Entkopplung des Heimkinos vom Rest des Hauses war eine der größten Herausforderungen bei diesem Projekt. Weil das Haus komplett in Holzbauweise entstanden ist, war mit verstärkter Schallübertragung auf die darunterliegenden Räume zu rechnen.

Cinemattic – Raum-in-Raum im Dachgeschoss weiterlesen