Kundenkinos

Du denkst darüber nach, dir ein Heimkino zu bauen? Sieh dir hier einige Beispiele unserer Kunden aus dem Heimkino Workshop an.

Wenn du mit deinem Heimkinoprojekt startest, baue nicht einfach ins Blaue hinein. Die Chancen stehen gut, dass du dich an irgendeiner Stelle verzettelst und dadurch unnötige Kosten auflaufen oder das Ergebnis leidet.

Es selbst probieren zu wollen, ehrt dich. Und die eigene handwerkliche Arbeit und Selbstverwirklichung bringt die größte Freude bei diesem Hobby.

Wenn du unser Beratungsangebot in Anspruch nimmst, bringen wir dich ans Ziel, ohne diese wesentlichen Punkte einfach zu vergessen. Wir kauen dir nicht einfach alles vor. Du kannst dein Heimkino immer noch selbst planen und bauen. Wir geben dir nur die Unterstützung an die Hand, die du brauchst.

SASA Plex – Garage wird Heimkino

Aus einer Garage im Keller des Hauses entsteht in Eigenleistung ein Heimkino mit außergewöhnlicher Optik. Diesen Traum hat sich Sören mit dem SASA Plex im Jahr 2021 gemeinsam mit uns verwirklicht.

Blick nach vorne schräg rechts
Foto: Sören Sievers

Heimkino mit Mehrkanal-Sound ist seit der Jahrtausendwende sein Hobby, erzählt uns Sören im ersten Gespräch. Bisher konnte der Informatiker seinen Traum vom Heimkino aber immer nur im Wohnzimmer halbwegs ausleben. Nach dem Kauf eines älteren Hauses bot sich aber endlich eine Chance auf einen eigenen Kinoraum.

Mehr Bilder und Infos

Emma – Traumkino im Süden Frankreichs

Inmitten einer wunderschönen Landschaft im Süden Frankreichs steht ein rund 250 Jahre altes Anwesen, das viele Jahre lang als Bed-and-Breakfast gedient hat. Hier hat sich unser Kunde Mick in den verdienten Ruhestand niedergelassen, wo er viel Platz für seine Pferde und Hunde hat. Eine weitere Leidenschaft gilt aber auch Filmen und Musik. Da es in dem riesigen Haus an Platz nicht mangelte, sollte also auch wieder ein Heimkino her.

Panaroma des Heimkinos
Fotos: Mick M.

Schon sein vorheriger Wohnsitz in Deutschland war voll und ganz auf den Musikgenuss ausgerichtet. Zusätzlich zum Wohnzimmer gab es einen extra Anbau für ein Heimkino, das schon damals mit viel Aufwand akustisch optimiert wurde. Es war also höchste Zeit, diese Status Quo am neuen Wohnort wiederherzustellen.

Emma – Traumkino im Süden Frankreichs weiterlesen
Wenn es einmal eng zugeht

4:3 – Aus einem kleinen Raum das Maximum rausgeholt

Auf engem Raum und unter nicht immer idealen Bedingungen ist mit dem „4:3“ ein Heimkino für 2 Personen entstanden, das den verfügbaren Platz optimal zu nutzen versteht. Unser Kunde Hans hat seinen Keller dafür komplett auf den Kopf gestellt und sich den Traum vom eigenen Heimkino komplett in Eigenleistung selbst erfüllt.

Blick auf die Leinwand des 4:3 mit Léon auf der Eingangstür
Fotos: Hans R.

Ein Wasserschaden hatte es Anfang 2021 notwendig gemacht, den Keller komplett zu renovieren. Das alte Heimkino, das sich dort seit 2007 befand, sollte ohnehin neu aufgesetzt werden. „Der alte Raum war von der Architektur her nicht ideal,“ erinnert sich Hans. Also war es für den Diplom-Ingenieur mit Schwerpunkt Fernsehtechnik an der Zeit zu handeln.

4:3 – Aus einem kleinen Raum das Maximum rausgeholt weiterlesen
Planung ist die halbe Miete

Basemaxx: Kinokeller ohne Vorkenntnisse

Ein ungenutzter Kellerraum, ein Winter im Lockdown und ein guter Plan – das waren die wesentlichen Zutaten für das „Basemaxx“, das sich unser Kunde Jan gebaut hat. Mit einem Budget deutlich unterhalb des 5-stelligen Bereichs hat er sich in Eigenleistung, nur mit Hilfe aus der Familie, seinen Traum vom Heimkino verwirklicht.

Fotos: Jan Surek

Das bestehende Lautsprecher-System wollte er weiter verwenden. Nur Beamer und Leinwand sollten neben Ausbau und Einrichtung des Raums ergänzt werden. Mit diesen Vorgaben sind wir in die Planung gegangen, um ihm eine klare Schritt-für-Schritt-Anleitung zu geben, mit der Jan dieses Projekt ohne nennenswerte Vorkenntnisse meistern konnte.

Basemaxx: Kinokeller ohne Vorkenntnisse weiterlesen
In Eigenleistung vom Pool zum Traumkino

Cinepool – Weg mit dem Schwimmbad

Wer braucht schon einen Pool, wenn er dafür ein Heimkino haben kann!? Zugegeben, diese Aussage unterschreibt nicht jeder. Eine der häufigsten Rückmeldungen zu diesem Projekt war im Nachhinein: Ich hätte den Pool gelassen… Dennoch hat es sich unser Kunde Jens nicht nehmen lassen, seinen ungenutzten Pool in ein Kino für die ganze Familie umzubauen. Hier siehst du das Ergebnis.

„Die Betriebskosten für so einen Pool sind einfach extrem hoch. Deshalb stand er in den letzten Jahren immer leer,“ erinnert sich Jens. Als hätte er die ganze Zeit nur darauf gewartet, im Frühjahr 2021 zum Corona-Projekt zu werden.

Cinepool – Weg mit dem Schwimmbad weiterlesen