HomeKinoweltCinemattic – Raum-in-Raum im Dachgeschoss

Cinemattic – Raum-in-Raum im Dachgeschoss

Im Dachboden seines Hauses hat sich unser Kunde Markus das Heimkino seiner Träume verwirklicht. Es ist mit einigen Raffinessen ausgestattet, darunter auch einer konsequenten Raum-in-Raum-Lösung zur Schallisolation.

Das Cinemattic im vollen Überblick
Fotos: Markus v. H.

Die vollständige Entkopplung des Heimkinos vom Rest des Hauses war eine der größten Herausforderungen bei diesem Projekt. Weil das Haus komplett in Holzbauweise entstanden ist, war mit verstärkter Schallübertragung auf die darunterliegenden Räume zu rechnen.

Der Raum (im Raum)

Raumgröße: 379×465×250 cm

Alle technischen Komponenten kommen im Technikraum in der Dachschräge neben dem eigentlichen Kino unter.

Der Technikraum ist durch einen schmalen Gang hinter dem Heimkino zu erreichen, der zugleich dem Beamer sein Zuhause bietet.

Das Cinemattic im vollen Überblick
Die Front bei Licht

Die Technik

  • Lautsprecher als 7.1.4 Dolby Atmos Layout
    • Front: Bowers & Wilkins CT7.3 LCRS
    • Surround: Bowers & Wilkins CWM7.3 S2
    • Top: Bowers & Wilkins CCM7.5 S2
  • Subwoofer: 4× Dayton Audio Ultimaxx UM15-22
  • Endstufen
    • Main: 3× the t.amp Quadro 500 DSP
    • Subwoofer: the t.amp Proline 3000
  • AV-Vorstufe: Arcam AV41
  • Player: Oppo BDP-203 & Apple TV
  • Beamer: JVC DLA-N7 mit Panamorph DCR-J1 Anamorphot
  • Leinwand: Alphaluxx Rahmenleinwand mit Barium Reflax Akustik Plus Tuch, 300×125 cm (2,40:1)
  • NAS-System: Synology DS3617xs mit Plex-Server
Blick nach hinten links
Das 3er-Kinosofa Leadcom Millennium sorgt für die besten Plätze im Cinemattic.
Ein großer Sitzsack von „Vetsak“ dient als besonders gemütliche zweite Reihe.
Blick zur Front nach links

Die Holzpaneelen an der Rückwand und den Seiten greift das Hauptgestaltungselement „Holz“ wieder auf.

Durch die neutrale Farbwahl lässt sich das Cinemattic alleine über die Beleuchtung in nahezu jedes beliebige Licht tauchen.

Der Sternenhimmel inmitten der Höhenlautsprecher und Deckenbeleuchtung wurde hier nicht in tagelanger Kleinarbeit mit Lichtleitern realisiert. Stattdessen kommt ein hochauflösender Foliendruck mit leicht fluoreszierenden Farben zum Einsatz, der indirekt beleuchtet wird.

Das Cinemattic in lila Licht getaucht
Eingangstür ins Cinemattic mit Logo

Blick hinter die Kulissen

Blick zur Front mitten in der Bauphase
Der Raum im Rohbau
Der Raum im Rohbau
Blick durch die Beamer-Öffnung in den Kinoraum hinein
Blick durch die Beamer-Öffnung
Blick in den noch leeren Technikraum unter der Dachschräge
Der noch leere Technikraum

Mehrere hundert Meter Holz kamen für den Bau des Cinemattic zum Einsatz. Nicht eingerechnet ist dabei das Material für die Raum-in-Raumkonstruktion.

Podest mit abgerundeter Stufe im Aufbau
Hier entsteht das Podest mit seiner abgerundeten Stufe.
Beleuchtete Stufe im Podest
Die Stufen werden beleuchtet und sind so kaum zu übersehen.
Öffnung für den Beamer mit provisorisch eingesetzter Glasscheibe
Öffnung für den Beamer mit eingesetzter Glasscheibe
Leerrohre für Lautsprecherkabel beschriftet
Ordnung muss sein: Leerrohre für jedes einzelne Kabel
Hochklappbarer Leinwandrahmen mit Gasdruckfedern

Blick unter die Haube

Ein kaum sichtbares Detail: Die Leinwand lässt sich hochklappen und wird in dieser Position von Gasdruckfedern gehalten. So ist jederzeit ein Blick hinter die Kulissen möglich.

Der hochgeklappte Leinwandrahmen wird von Gasdruckfedern gehalten

Höre dir unser Podcast-Interview mit Markus an und erfahre so mehr über die Details zur Entstehung des Cinemattic.

Die Front in blaues Licht getaucht

Wenn auch du deinen Dachboden oder einen anderen Raum zum Heimkino umbauen möchtest, melde dich für ein unverbindliches Gespräch bei uns, damit wir deine Fragen und Unsicherheiten beseitigen können und so dein Projekt zu einem vollen Erfolg wird.

Als Mitglied im Heimkino Praxis Club hast du Zugriff auf unser Forum, wo dir Markus einen umfassenden Projektbericht mit allen Details zur Verfügung stellt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb