Videotraining

Wie du deine Lautsprecher richtig aufstellst, ohne das Potenzial deines Raums zu verschenken.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Eine 3½-stündige Druckbetankung für deine Lautsprecher!

In diesem Videotraining lernst du alles über die Aufstellung der Lautsprecher für dein Heimkino-System. Von 5.1 und 7.1 bis hin zu Dolby Atmos und Auro-3D greifen wir darin alle wichtigen Themen auf.

Wusstest du, dass es drei wesentliche Faktoren gibt, die für den Klang deines Heimkino-Systems verantwortlich sind?

  1. Die Qualität der Lautsprecher,
  2. deren Aufstellung im Raum und
  3. die Raumakustik.

Um die Aufstellung geht es hier. Perfekt aufgestellte Lautsprecher sind ein wesentlicher Faktor für jedes großartige Heimkino. Und eines ist die Aufstellung ganz sicher:

Das größte Problem, vor dem Einsteiger stehen!

Das fängt schon mit der unübersichtlichen Auswahl der Tonformate an.

5.1 — 7.1 — 5.1.2 — 5.1.4 — 7.1.2 — 7.1.4 — 7.1.6

Denn seien wir mal ehrlich: Mal eben ein Heimkino-System zu kaufen ist eine Sache. Es richtig aufzustellen ist eine ganz andere! Und brauchst du so viele Lautsprecher überhaupt?

Nicht umsonst heißt es: Weniger ist mehr! Aber was kannst du weglassen?

Du kannst zwar viel darüber lesen und die offiziellen Richtlinien von Dolby, DTS oder Auro befolgen … Aber hast du dann auch die Sicherheit, dass wirklich alles stimmt? Garantiert dir das den bestmöglichen Klang in deinem Raum?

Meine seit vielen Jahren bewährte Vorgehensweise

Wann hat man schon mal die Gelegenheit, einem Profi über die Schulter zu schauen?

Ich habe über die Jahre in meinen eigenen Projekten und in unzähligen Beratungen so viele Räume mit Mehrkanalsystemen geplant, dass ich das inzwischen im Schlaf kann.

Wenn ich einen Raum sehe (oder einen Grundriss, oder Fotos) kann ich gar nicht mehr anders, als in Gedanken automatisch sofort ein Lautsprecher-Setup darin unterzubringen.

Dir diese Denkweise zu vermitteln ist mein Anliegen mit diesem Videotraining.

Du sollst danach selbst in der Lage sein, in deinem aktuellen Raum und in jedem anderen Raum, den du jemals einrichten willst, das bestmögliche Lautsprecher-Layout zu finden.

In diesem Videotraining lernst du alles, worauf es dabei ankommt, und wie du vorgehen musst.

Dolby Atmos, Auro-3D & DTS:X

Darüber hinaus beschäftigt sich dieses Videotraining ausführlich mit den drei neuen 3D-Soundformaten: Dolby Atmos, Auro-3D und DTS:X.

Die Chancen stehen gut, dass du vor allem deshalb hier gelandet bist. Denn wenn gerade jeder darauf abfährt, muss das ja gut sein.

Aber leider unterliegt das Thema auch einem ziemlichen „Hype“. Leute hängen sich 13 Lautsprecher ins Wohnzimmer, in der Annahme: viel hilft viel! Aber so läuft das nicht. Qualität geht immer noch über Quantität.

Du musst also lernen, richtig einzuschätzen, welches der oben genannten Lautsprecher-Layouts wirklich Sinn macht in deinem Raum. Dazu habe ich diesem Training ganze 3 Videos spendiert, die sich nur mit diesem Thema befassen.


Bert Kößler, dein Heimkino-Erklärbär

Seit über 25 Jahren bin ich vom Heimkino-Virus infiziert und habe inzwischen so ziemlich alles gesehen, was es zu sehen gibt – darunter auch jeden noch so außergewöhnlichen, ungünstigen, herausfordernden oder scheinbar unmöglichen Raum.

Bert Kößler

Wenn ich einen Raum sehe, entsteht in meinem Kopf sofort ein Heimkino. Ich kann gar nicht anders. Im Laufe der Jahre habe ich so viele Grundrisse von Wohnzimmern, Kellerräumen und Dachgeschossen gesehen, dass alle Komponenten von alleine ihren richtigen Platz finden.

Weil mich inzwischen so viele Anfragen zu diesem Thema erreichen, dass ich sie nicht mehr alle beantworten kann, habe ich dieses Videotraining aufgenommen. Denn ich möchte jedem helfen, dem ich helfen kann. So profitierst du direkt von meiner Erfahrung.

Ich habe zwar eine ganze Reihe Artikel über die Lautsprecher-Aufstellung geschrieben, die du hier bei Heimkino Praxis finden kannst, aber die können immer nur an der Oberfläche kratzen. Mit Videos als Medium habe ich ganz andere Möglichkeiten, dir das Thema näher zu bringen.


Was du mit diesem Videotraining bekommst

  • Anzahl Videos: 6
  • Dauer: 3 Stunden 10 Minuten
  • Autor: Bert Kößler
  1. Lautsprecher anschließen und verkabeln – wie du Kabel richtig unter Putz verlegst
  2. Die Grundlagen der Lautsprecher-Aufstellung für alle gängigen Tonformate
  3. Meine seit Jahren bewährte Vorgehensweise, in nahezu jedem beliebigen Raum die beste Aufstellung zu finden
  4. Die Besonderheiten für Dolby Atmos und einen weitaus besseren Weg, als die offizielle Empfehlung von Dolby
  5. Die alternative Aufstellung für Auro-3D-Systeme
  6. Die Besonderheiten von DTS:X
  7. Surround-Lautsprecher und Dipole

Du kannst diese 3½ Stunden geballtes Wissen jetzt zum einmaligen Preis von 47 € statt bisher 97 € erwerben.

Du bekommst damit dauerhaften Zugang zu allen Videos dieses Themas für deinen persönlichen Gebrauch. Dein Zugang wird sofort freigeschaltet und du kannst noch heute loslegen.


Bestellung


Meinungen

Lies dir gerne mal dieses geniale Feedback durch, das mich ein paar Tage nach Veröffentlichung dieses Videotrainings erreicht hat. Es hat mich umgehauen.

Eigentlich habe ich gedacht ich weiß inzwischen alles über Lautsprecher Aufstellungen. Was ich mir über Wochen zusammen gesammelt habe, ist hier alleine schon im ersten Video! Am besten finde ich aber deine Einstellung sehr gut, was wirklich exakt sein muss und bei welchen Dingen ein Spielraum möglich ist.

Das zweite Video ist dann der Brecher. Die 10 Punkte, worauf du bei jeder denkbaren Aufstellung achtest, sind der Hammer. Wenn man mit dem System an das Thema ran geht, wird das so viel leichter!

Gerade bei den Beispielen in verschiedenen Räumen, der letzte Raum. Die Aufstellung, die es am Ende wurde, hatte ich als erstes ausgeschlossen! Erst als du das ganze gedreht hast, kam bei mir der Aha-Moment.

Aber woran ich überhaupt nicht gedacht habe ist, dass manche Lautsprecher eingedrehte Hochtöner haben, um sie gerade aufstellen zu können. Ich hatte meine eingedreht, weil das so in meinem Kopf war. Also habe ich meine nuVero 60 gerade gestellt und der Unterschied ist immens. Hatte davor das Problem, dass das Stereo-Dreieck sehr scharf war. Die kleinste Kopfbewegung und es war zu weit links oder rechts. Jetzt habe ich das Problem überhaupt nicht mehr. Auch die Bühne ist deutlich größer.

Also selbst wenn man sich mit dem Thema seit Jahren beschäftigt und glaubt, alles zu wissen, kann man aus den Videos noch einiges lernen. Deine Art an das Thema ran zu gehen ist der Hammer!

Daniel Kensch

Ein wirklich gelungenes Videotraining. Was mir richtig gut gefallen hat, sind die verschiedenen Herangehensweisen der unterschiedlichsten Räume zwecks der Lautsprecheraufstellungen. Durch die 3D Darstellung der verschiedensten Layouts, von Atmos, Auro und DtsX konnte man einen bessereres Verständnis gewinnen.

René

Sehr informativ und lehrreich. Klare Empfehlung – sowohl für Neueinsteiger als auch „alte Hasen“ gut investiertes Geld. Besser vor der Planung und dem Auf-/Einbau des Kinos einmal ein wenig Video gucken und Fehler vermeiden, als hinterher an den Kopf fassen und teuer nachbessern. Von meiner Seite aus ganz klare Empfehlung!

Jens R.

Das Training hat mich um einige Schritte nach vorne gebracht um zu verstehen in welcher Reihenfolge man vorgehen sollte um das beste Setup für den eigenen Raum zu finden.

Wolfgang

Sehr informativ und eine gute Ergänzung zu den Hilfen auf der Webseite.

Michael E.

Dieses Video hat mir sehr geholfen Auro 3D zu verstehen und Dolby Atmos. Demzufolge konnte ich auch meine Lautsprecher Aufstellung optimieren.

Andreas Lawrenz

Exzellente Videokurse mit sofortigem, praktischen und vor allem hörbarem Mehrwert (durch sofortige Beseitigung elementarer Fehler bei der bisherigen Lautsprecheraufstellung).

Matthias D.

Deine Art, Informationen aufzubereiten und auch technisch komplexe Zusammenhänge verständlich zu erklären, hat mir von Anfang an sehr gut gefallen und hat mich sehr angesprochen.

Auch Deine Herangehensweise, neben den offensichtlichen Punkten zusätzlich auch hinter die Kulissen zu schauen und das dafür notwendige Hintergrundwissen zu vermitteln, hat mich in vielen Fällen bei der Entscheidungsfindung erheblich unterstützt.

Deine offene, unvoreingenommene und wissenschaftlich orientierte Betrachtungsweise hilft sehr dabei, die Themen realistischer zu betrachten und einschätzen zu können und dabei ganz nebenbei mit gängigen Klischees, gefährlichem Halbwissen und Marketingversprechen aufzuräumen. Das ganze dann auch noch ohne erhobenen Zeigefinger, vollkommen ruhig und unaufgeregt, aber trotzdem keineswegs langweilig oder trocken rüber zu bringen ist schon eine beachtliche Leistung, vor der ich meinen nicht vorhandenen Hut ziehe.

Martin S.